Unsere Weine - Spezialitäten des Hauses kurz im Überblick :

Gemischter Satz 2017

Im Gegensatz zur Cuvée werden hier mehrere Rebsorten in einem Weingarten zusammen angebaut und nach der gemeinsamen Lese auch gemeinsam zu Traubenmost gekeltert und vergoren.

Im Jahr 2008 nahm die italienische Organisation Slow Food den Gemischten Satz in die sogenannte Slow Food Arche des Geschmacks auf und verlieh dem Produkt das Presidio-Siegel. Im Rahmen der bislang 134 Presidio-Projekte (früher Förderkreise genannt) setzt sich Slow Food für den Erhalt ursprünglicher Herstellmethoden ein, die vom Aussterben bedroht sind.

Im Zuge der EU-Verordnung 607/2009 vom 14. Juli 2009, welche die geschützten Bezeichnungen der jeweiligen Mitgliedsländer festhält, konnte sich Österreich die Bezeichnung „Gemischter Satz“ sichern, d. h. kein anderes Land der EU darf Weinflaschen damit bezeichnen.

 


 

 

Weissburgunder - Pinot blanc 2017

Der Pinot blanc ist seit dem 14. Jahrhundert bekannt und wird zu den Burgundersorten gezählt. Vor allem wird diese edle Weinrebe in Frankreich, Deutschland, Italien und Österreich angebaut. 


 

Blaufränkisch 2017

Typisch fürs Burgenland zählt die Rebsorte Blaufränkisch.

Je nach Erntezeitpunkt lassen sich aus den Trauben leichte und fruchtige, aber auch tanninreiche Weine mit einer intensiv roten Farbe ausbauen, die einen kräftigen, fruchtigen, charaktervollen Rotwein mit Aromen von Kirschen und Beeren hervorbringt.

Er ist ein hervorragender Begleiter zu Wildgerichten, stark mit Kräutern gewürzten Gemüsegerichten und Teigwaren sowie zu pikanten Käsesorten.

 


 

Cuvée Merlot - Cabernet Sauvignon

Die Cuvée ist das gemeinsame Keltern oder auch das Vergären von verschiedenen Rebsorten.

Das Verschneiden von Weinen zu einer Cuvée hat ursprünglich den Sinn, die Qualität des fertigen Produkts zu erhöhen. Dieser Cuvée wurde von uns 2015 in französische Eiche Fässer gelagert.

Merlot - Die Sorte ergibt fruchtige, mollige, körperreiche und vollmundige Weine, die nach wenigen Jahren der Lagerung genussreif sind. In den Cuvées machen sich bereits geringe Anteile Merlot vorteilhaft bemerkbar.